Klinoptilolith – einzigartiges Mineral als Teil des natürlichen Zeolithen

Die natürliche Zeolithen entstanden ursprünglich in geeigneten geologischen Bedingungen, wenn die ursprüngliche vulkanosedimentarische Gesteine langfristig bei der Wechselwirkung mit der alkalischen wässrigen Lösung gewirkt haben. Die Minerale der Zeolith-Gruppe  können auch in den sedimentären Umgebungen, wie z. B. in den flachen Salzwasser-Pool kristallisieren. Dieser geochemische Prozess der schrittweisen Rekristallisation der ursprünglichen gesteinsbildenden Minerale kann Millionen von Jahren dauern.

Zeolith als monominerales Material?

klinoptilolith

Zeolith Steinbruch – Nizhny Hrabovec

Natürlich vorkommende Zeolithen sind selten vollständig sauber. Sie werden in bestimmten Menge und Umfang durch den anderen Mineralen kontaminiert. In Frage kommen  Quarz, verschiedene Tonmineralien, Feldspat und andere Mineralen der Zeolith-Gruppe. Aus diesem Grund sind viele natürliche Zeolithen aus zahlreichen Stellen und Ablagerungen in der Welt bekannt. Leider nicht alle Zeolithen sind geeignet für eine Vielzahl von Anwendungen in der Industrie, Landwirtschaft und den Umweltschutz, wo die Stabilität der Zeolith-Materialen und ihre Reinheit sehr wichtig sind.

Das gilt nicht für natürliches Zeolith, die in der Ost-Slowakei (in der Hinterlegung Nizhny Hrabovec) gewonnen wird. Die geologische Struktur unseres Territoriums ist sehr abwechslungsreich. Vor allem kommt Felsen und verschiedenen Erscheinungsformen und Ausdrucksformen der tertiäre Vulkanismus vor. Zeolith-Gesteine sind aus mehreren Vorkommen in unserem Westkarpaten bekannt. Nur natürliches Zeolith aus Nizhni Hrabovec enthält das Mineral Klinoptilolith. Und dieses Mineral Klinoptilolith erfüllt auch die strengen Qualitätsanforderungen für die Praxis.

Warum Klinoptilolith aus dieser Lagerung?

In der Fachliteratur stehen zur Verfügung mehrere wissenschaftlichen Arbeiten, die sich mit der Untersuchung von der Verwendung von natürlichen Zeolith-Klinoptilotlith beschäftigen. Im Hinblick auf ihren Einsatz in der Landwirtschaft und der Agroindustrie gilt es hundertprozentig. Die Kristallstruktur von natürlichen Klinoptilolith ist ideal für komplexe Sorption und chemische Austauschverfahren.

klinoptilolith

Klinoptilolith ist auch ein Teil der Futtermittel

Dank den Eigenschaften und Kristallstruktur ist dieses Mineral geeignet für verschiedene Anwendungen, wenn er nicht toxisch ist. Am häufigsten benutzt man Zeolith ins Düngemittel. Ihre Benutzung ermöglicht eine langsame und allmähliche Lösung vom notwendigen Nährstoffe in den Wurzelsystemen der Pflanzen. Es ist auch in anderen Bereichen der Agrochemie z. B. in der pharmazeutischen Industrie verwendet. Zeolith ist ein Teil von einigen biochemischen Wirkstoffen, z. B. Desinfektionsmittel.

Natürliches Zeolith aus Nizhny Hrabovec wird erfolgreich auch bei der Verbesserung der physikalisch-chemischen Eigenschaften des Bodens verwendet. Das versichert, dass mögliche Kontamination durch toxische Substanzen vermindert oder völlig entfernt wird. In sehr geringen Mengen wird es auch als Bestandteil ins Tierfutter verwendet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar